Wenn der Leidensdruck sehr groß ist...

...kann es sich um eine psychische Erkrankung handeln.

PSD HW LOGO

Kommt eine psychische Erkrankung zum Ausbruch sollte man rasch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Viele Menschen glauben allerdings, sie müssten immer stark sein und alle Herausforderungen des Lebens alleine meistern. Sie machen einfach so weiter wie bisher - bis es einfach nicht mehr geht. Oft versteht man Hilfe zu holen als Schwäche und hat so auch nicht die Einsicht, dass man krank ist. Doch es ist ein Trugschluss, dass die Annahme von Hilfe eine Schwäche sei. Tatsächlich wird das Annehmen von Hilfe von einer großen Stärke getragen: Von einer realistischen Selbstwahrnehmung. Diese erkennt die eigenen Energiereserven und kann das persönliche Leistungsspektrum sehr gut einschätzen. Leider kommen Menschen erst oft dann zur Einsicht, dass Sie Hilfe benötigen, wenn der Leidensdruck ein unerträgliches Maß angenommen hat. Je länger der Leidensweg andauerte, desto schwieriger wird meist die Behandlung und umso komplexer auch das entwickelte Krankheitsbild. Die Psychosozialen Beratungsstellen der Psychosozialen Dienste der Hilfswerk Steiermark GmbH bieten Ihnen diese Hilfe und Unterstützung an.

Steiermark-Card 2020 macht Lust auf 159 Ausflugsziele

159 Aussteiermark card karte normalflugsziele mit einer Karte: Auch für kommendes Jahr verspricht das Paket aus Gratis-Eintritten sowie 30 % Rabatt bei Bonuspartnern bunte und regionale Abwechslung.
Mit einem umfassenden Freizeiterlebnis-Angebot startet die Steiermark-Card in den Vorverkauf für 2020. Gratis-Eintritte bei 159 Ausflugszielen und Rabatte bei Bonuspartnern
schnürt sie zu einem Paket, dessen Vorteile von April bis Oktober neugierig aufs Land machen. Der Gegenwert steigt, je öfter die Karte nach dem Erwerb genutzt wird: 1.300 Euro Ersparnis ergeben sich, wenn ein Erwachsener jeden enthaltenen freien Eintritt einmal in Anspruch nimmt – die 30% Ermäßigung bei zahlreichen Bonuspartnern noch gar nicht eingerechnet.